Auteurs Centres de recherche Disciplines et Collections Projets
Français English
 
 

Der Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils. Möglichkeitsräume kirchlicher Reformen

 

Notice

Type:   Article de presse ou magazine
 
Titre:   Der Geist des Zweiten Vatikanischen Konzils. Möglichkeitsräume kirchlicher Reformen
 
Auteur(s):   Horn, Gerd Rainer (1955-...) - Centre d'histoire de Sciences Po (Auteur)
 
In:   INDES Zeitschrift für Politik und Gesellschaft
 
Date de publication:   2017-06
 
Numéro:   1-2017
 
Pages:   49-59  p.
 
ISSN:   2191995X
 
Mots-clés:   [fr] Vatican II
 
Résumé:   [de] Wahrscheinlich ist es das wichtigste Ereignis der katholischen Geschichte des 20. Jahrhunderts: das Zweite Vatikanische Konzil.[1] Nicht nur ist es das einzige Konzil des Jahrhunderts geblieben; vielmehr hat es die Entwicklungsrichtung des Katholizismus tiefgreifend beeinflusst und verändert – vergleichbar mit dem Reformations-Konzil von Trient (1545–1563). »L’esprit de Vatican II«, der Geist des Vaticanum II, ist natürlich sehr eng verknüpft mit dem, was während der drei Sitzungsjahre passiert ist. Aber dieser Geist ist recht schnell über das eigentliche Konzil hinausgewachsen und hat die Interpretation der gegensätzlich deutbaren konziliaren Kompromisse geprägt. Eng damit verbunden sind Terraingewinne einer Auslegungspraxis des katholischen Glaubens, die als Linkskatholizismus bezeichnet worden ist und sich auch selbst so bezeichnet hat.